Logo of the University of Hamburg
Department of Philosophy



Content:

Freies Kolloquium: Grundlagen von Recht und Ethik

Christoph Bublitz
Norbert Paulo
  Dienstags, 18:15 Uhr, Raum 17, Rechtshaus (Schlüterstr. 28)
  Beginn: 17. April 2012
 

"Schön anzusehen, aber leider ohne Gehirn", so urteilte Kant über eine rein empirische Rechtswissenschaft, die sich damit begnügt festzustellen, was rechtmäßig oder rechtswidrig ist. Damit das auf uns nicht zutrifft, trifft sich seit einigen Semestern eine kleine Gruppe von fortgeschrittenen Studierenden, MitarbeiterInnen, DoktorandInnen und HabilitandInnen im selbstorganiserten Kolloquium „Grundlagen von Recht und Ethik“. Irgendwo zwischen Arbeitskreis und Gesprächsgruppe diskutieren wir Themen, die sich meist aus unseren eigenen Projekten und Arbeiten ergeben und in ihrer thematischen Vielfalt von Demokratietheorien bis zur angewandten Ethik reichen. Die TeilnehmerInnen stammen vorwiegend aus der Rechtswissenschaft, aber auch aus der Philosophie, Theologie und Politologie. Schließlich überlagern sich die Themen dieser Fächer häufig, ohne dass es zu einem Austausch der Fakultäten kommt. Wir wollen helfen, das zu ändern. Dafür bringen wir nicht nur den „Nachwuchs“ zusammen, sondern laden auch ab und an etablierte WissenschaftlerInnen aus dem In- und Ausland zu Vorträgen und Diskussionen in unser Kolloquium ein.

Wir würden uns freuen, wenn Ihr Interesse habt, mitzumachen (selbstredend ohne Euch damit in die Nähe von Kants Verdikt rücken zu wollen). Erwartet keine ausgearbeiteten Vorträge, sondern eher, wie man sagt, Input-Referate zum freien Diskutieren und Assoziieren. Über Beiträge Eurerseits freuen wir uns natürlich besonders.

Falls Ihr Interesse habt, kommt vorbei. Wir treffen uns monatlich, dienstags ab 18 Uhr c.t. im Rechtshaus (Schlüterstr. 28), Raum 17 im Erdgeschoss. Der erste Termin im SoSe ist der 17. April. Mehr erfahrt Ihr, wenn Ihr eine kurze Email schreibt (Norbert.Paulo@uni-hamburg.de).
 
 

Info: Imprint  Contact | Browser Info | Last update 23. Feb. 2012 by hager
Navigate: This page up|Previous page|Next page